Monika Mayer erhielt Bürgerinnenmedaille

( 20 Bewertungen ) 

 IMG 4046

Anlässlich des diesjährigen Dreikönigsempfanges der Stadt Arnsberg erhielt Frau Monika Mayer aus Müschede aus den Händen von Bürgermeister Hans-Josef Vogel die Bürgerinnenmedaille der Stadt Arnsberg. Diese besondere Auszeichnung wird auf Vorschlag der jeweiligen Bezirksausschüsse alle zwei Jahre verdienten Bürgerinnen und Bürgern für ihr vorbildliches bürgerschaftliches Engagement verliehen.

Monika Mayer erhielt die Auszeichnung für ihre Verdienste um den Aufbau der Selbsthilfegruppen-Idee in der Stadt. Sie gehört, so der Bürgermeister in seiner Laudatio, zu den Menschen, die selbst hart vom Schicksal getroffen wurden, sich aber nicht ihrem Schicksal ergeben haben, sondern anderen Anerkennung und Zuwendung geben. Sie hat nach ihrem eigenen Schlaganfall die Selbsthilfegruppe Schlaganfall gegründet, in der sie bis heute aktiv ist, und war auch wesentlich am Entstehen der heutigen AKIS beteiligt, in der alle Selbsthilfegruppen in Arnsberg zusammenarbeiten.

Zu den ersten Gratulanten gehörten neben ihrer Familie auch der Bezirksausschussvorsitzende Gerd Stüttgen und der stellvertretende Bezirksausschussvorsitzende Hubertus Mantoan.

Junge Harmonie mobil unterwegs

( 13 Bewertungen ) 

 

Mobiles Weihnachtskonzert“ erfreute das Eulendorf

Müschede. Zu einem Konzert der ganz besonderen Art kam es am Samstag vor dem 4. Advent

in Müschede. So hatte sich die „Junge Harmonie Müschede“ zusammengefunden, um die

Menschen mit ihrem schönen weihnachtlichen Gesang an sechs verschiedenen Stellen im Eulendorf

zu erfreuen. Dabei zog es die Sängerinnen und Sänger dann auch in die Gesmecke Nr. 15, vor

das Haus der Familie Wojcik.

Teresita Wojcik wurde auf den Philippinen geboren und lebt seit fast fünfzehn Jahren in Müschede.

Ihre Eltern und Geschwister leben in Roxas City auf Panay Island auf den Philippinen und

wurden vor einigen Wochen auch ganz massiv Opfer des Taifuns Haiyan.

So nutze man das Konzert der Jungen Harmonie auch, um Spenden für die Opfer des Taifuns

Haiyan in Roxas City auf Panay Island zu sammeln. Gut 60 Nachbarn und Freunde hatten sich

eingefunden, um bei Glühwein, Punsch und Selbstgebackenem den Darbietungen der Jungen

Harmonie zu lauschen und auch aktiv mitzusingen.Eine rundum gelungene Sache war man sich

anschließend einig.

Von der Gesmecke zog es die Junge Harmonie dann weiter ins Dorf.

Weitere Sach- und Geldspenden für die Opfer des Taifuns Haiyan sind bei Teresita Wojcik herzlich

willkommen.

 

Weihnachtsblasen

( 38 Bewertungen ) 

wb2011 2Inzwischen schon Tradition: Das Weihnachtsblasen des Musikverein an Heiligabend findet wieder am Dorfplatz statt. Um 15:30 Uhr treffen sich die Musiker und der Vorstand um in dem Bereich zwischen Backhaus und Kirche wieder verschiedene Musikstücke zur Weihnachtszeit aufzuführen. Ein wenig Glühwein wird vorbereitet sein. Und es ist auch schon Tradition, dass die Zuhörer ebenfalls die eine oder andere Thermoskanne mitbringen.

Der Musikverein freut sich, wenn die Veranstaltung wieder auf recht viele Zuhörer trifft.

Damit endet dann auch das musikalische Jahr des Musikvereins. Bleibt an dieser Stelle ein Dank an die Dorfgemeinschaft auszusprechen, die den Musikverein über das Jahr hervorragend begleitet und unterstützt hat.

Ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr!

Toller Weihnachtsmarkt in Müschede

( 30 Bewertungen ) 

Weihnachtsmarkt 2013Der Ortsring Müschede mit seinen in diesem Jahr 11 beteiligten Vereinen und Institutionen zeigte sich mit der Neuauflage des Müscheder Weihnachtsmarktes am 3. Adventssonntag wieder sehr zufrieden. Hatten doch viele hundert kleine und große Besucherinnen und Besucher aus nah und fern bei bester Stimmung den Weg vor und in die Schützenhalle gefunden.

Nach den überaus großen Erfolgen in 2009 und 2011 war dies erst die dritte Veranstaltung dieser Art im Eulendorf. Dazu hatte sich das Orga-Team wieder eine ganze Fülle von Höhepunkten einfallen lassen.

Zehn Tage vor dem Hochfest des Jahres bestand an den festlich geschmückten Verkaufsständen noch zahlreiche Gelegenheit den einen oder anderen vorweihnachtlichen Einkauf zu tätigen. Wie auch bei den bisherigen Müscheder Weihnachtsmärkten wurden auf dem Weihnachtsmarkt erstandene Christbäume gleich kostenlos nach Hause geliefert. Auch für das leibliche Wohl wurde bestens gesorgt. Zahlreiche Speisen und Getränke aus regionaler Produktion, so insbesondere eine bereits ab 10.30 Uhr geöffnete reichhaltige Cafeteria, warteten auf die Gäste. Für die Kleinen hatten sich die Organisatoren eine bunte Palette besonderer Überraschungen überlegt. Neben einer vielfältigen Kinderbelustigung warteten u.a. der Besuch des Weihnachtsmannes und ein Karussell auf die Jüngsten. Kirchenführungen, ein umfangreiches musikalisches Programm und eine Tombola mit wertvollen Preisen rundeten das diesjährige Weihnachtsmarktgeschehen ab. Den Hauptpreis – ein Rundflug über Müschede für drei Personen – gewann Nicolas Stolzenbach. Christina Jansen gewann den 2. Preis, einen Filterkaffee-Automaten. Björn Stodt darf sich über ein Candle-Light-Dinner ebenso freuen wie Ulla Plothe über eine Jahreskehrgebühr sowie Simone Wießner und Michael Levermann über je einen 50 €-Anteilsgutschein der Volksbank Sauerland.

Der Ortsring Müschede wird auch den Erlös des diesjährigen Weihnachtsmarktes für gemeinnützige Zwecke im Dorf einsetzen. In 2015 ist dann die nächste Veranstaltung dieser Art in Müschede vorgesehen.